Umwelt & Gewässer

  • Gerdi_50 051.jpg
  • P1000969.JPG
  • Gerdi_50 053.jpg

Der Kanubezirk Oberpfalz ist von seinen drei Hauptflüssen geprägt.
Die Donau, die Naab und der Regen.
Weiterhin sind die Vils, Schwarzach aber auch die Altmühl zu nennen.

Umweltbewusstes Paddeln ist, neben Öko- und Sicherheitsschulungen,
Grundsatzprogramm und wird entsprechend auch geschult. 
Termine sind im Bezirksprogramm ersichtlich.
(Siehe Termine des Bezirks >>> )

Als Leitbild für den naturverträglichen Kanusport werden die Regeln
zum naturverträglichen Kanusport gelebt und geschult.
(Sieh Download „Regeln zum naturverträglichen Kanusport" >>>)

In der Mitgliedschaft bei der „Donau-Naab-Regen-Allianz“

deren Zielsetzung u.a. „der Erhalt der frei fließenden Gewässer der Oberpfalz“
ist, spiegelt sich die ökologische Grundausrichtung der Oberpfälzer Paddler wider,
indem die Gewässer zum Wohle der Allgemeinheit betrachtet werden.

Dennoch ist die, im Kanusport, erforderliche Sorgfalt walten zu lassen.
Dies beginnt mit der entsprechenden Sportkleidung und dem Sportgerät.
Wehre sollten vor Befahrung besichtigt werden und nur dem Können
entsprechend befahren werden.
(Sieh Download „Bootsgassen“ >>>)

Bei Hochwasser gelten entsprechend höhere Vorsichtsmaßnahmen.
Auf Bundeswasserstraßen (ab Kelheim) ist auf eine entsprechende Bootskennzeichnung
zu achten.
(Siehe Download „Donaubestimmungen“ >>>)

Dank hervorragender Zusammenarbeit mit Wasserwirtschaftsämter und
fremdenverkehrsfreundlicher Landratsämter sind derzeit keine
Gewässersperrungen bekannt.

Schöne Grüße

Ralf Gerlach
Referent Umwelt und Gewässer